Wachet und Betet






wachet und betet vorne wachet und betet Rückseite wachet und betet Rückseite
Warum ein Gebetsraum? Warum ein Gebetsraum? falls jemand Sorgen hat, dass 1 Stunde doch sehr lange ist, gibt es Tipps im Gebetsraum.

Hier hat Johannes Hartl einen interessanten Vortrag gehalten unter dem Thema: Warum ein Gebetsraum?

Ein Impuls für den Alltag:
Gebet im Alltag

Und jetzt: Beten!

Um 19:30 ist ein Gottesdienst mit Abendmahl in der Kirche in Hößlinswart. Ab 21:00 beginnen wir dann gemeinsam im Gemeindehaus in Steinach. Wir singen Lieder, beten und bekommen Tipps zum Raum. Für die anschließende Zeit können sich Einzelne und Gruppen eintragen; gerne auch zu besonderen Formen (Lobpreis, liturgisches Gebet,,,,). Abschluss ist der Auferstehungsgottesdienst am Ostermorgen um 06:00 in der Kirche in Oppelsbohm. Anschließend ist ein Erfahrungsaustausch im Gemeindehaus in Oppelsbohm.
Hier geht es zum Gebetsplan
Wenn sich jemand im Gebetsplan eintragen will, kann er/sie auf den oben durchlaufenden Link klicken, oder
ein Mail mit Terminen an Fam. Rapp oder Häberle schicken. Unsere EMail: g-rabe@gmx.de oder rolfhaeberle@t-online.de
Bitte denkt daran, dass ab 22:00 eher Lobpreis im Herzen als mit voller Dröhnung sinnvoll ist.
Das Gemeindehaus sollte immer abgeschlossen sein. Den Gemeindehausschlüssel übergibt man jeweils dem nächsten Beter. Sollte einmal eine Schlüsselübergabe nicht möglich sein (verschlafen,,,,), bitte Gudrun Böhringer anrufen.
Wir empfehlen warme Kleidung, da die Heizung manchmal eigenwillig ist.